covid-19

INFORMATIONEN ÜBER DAS CORONAVIRUS COVID-19

AB DEM 11. MAI KÖNNEN IM FNPG MARSENS PATIENTENBESUCHE VEREINBART WERDEN

Das FNPG freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass ab dem 11. Mai 2020 im Stationären Behandlungszentrum Marsens Patientenbesuche vereinbart werden können.

Die Besuche werden für alle Patienten des FNPG auf Voranmeldung wieder erlaubt sein. Es gelten aber besondere Bestimmungen für die einzelnen Stationen und Bereiche. Erkundigen Sie sich vor Ihrem Besuch auf jeden Fall unter der Nummer 026 305 78 00.

Im Erwachsenenbereich werden die Besuche von 13 bis 20 Uhr möglich sein. Der Besuch wird als Spaziergang oder als Treffen an einem speziell eingerichteten und gesicherten Ort stattfinden können. Möglich werden ein bis zwei Besuche pro Woche sein, worunter ein Besuch am Wochenende. Die Besuchsdauer wird höchstens eine Stunde pro Besuch betragen. Der Treffpunkt wird in der Cafeteria au Soleil eingerichtet, aber ohne Getränkeausschank. Der Treffpunkt wird von 13 bis 17 Uhr zugänglich sein. Die Besucher begeben sich direkt auf die Station, um eine Maske zu holen, einen Fragebogen auszufüllen und mit dem Besuch zu beginnen.

Im Kinder- und Jugendbereich wird die Besuchsdauer höchstens dreiviertel Stunden pro Besuch betragen. Es wird ein Besuch unter der Woche und ein Besuch am Wochenende möglich sein. Unter der Woche zwischen 18.30 und 20.15 Uhr und am Wochenende zwischen 13 und 18 Uhr. Die Besuche werden draussen oder im Warteraum beim Hauptempfang des Stationären Behandlungszentrums stattfinden.

Für Besuche von Patienten des Altersbereichs oder des Pflegeheims Les Camélias kontaktieren Sie bitte direkt die Stationen (wenn Sie einen Direktkontakt haben), das Pflegeheim (026 305 78 31) oder das FNPG Marsens (026 305 78 00), um sich über die Modalitäten Ihres Besuchs zu informieren. Hierneben finden Sie praktische Informationen für die Organisation Ihres Besuchs zum Herunterladen.

INFO

Wenn Sie Symptome wie Husten oder Fieber haben, dann kontaktieren Sie uns unter 026 305 77 77, bevor Sie vorbeikommen!
Wenn Sie eines der folgenden Symptome haben: Husten, Atembeschwerden und/oder Fieber von 38°C oder höher, dann kontaktieren Sie das FNPG unter 026 305 77 77, bevor Sie zu Ihrem Termin gehen.

Bei grippalen Zuständen wird von der Anwendung von Entzündungshemmern abgeraten

Nach aktuellem Kenntnisstand wird bei grippalen Zuständen, die vielleicht von einer Covid-19-Infektion herrühren, von der Einnahme von Entzündungshemmern wie Ibuprofen, Ketoprofen, Naproxen, Diclofenac usw. abgeraten. Bei behandlungsbedürftigen Fieberzuständen ist Paracetamol vorzuziehen.

Diese Empfehlung gilt auch für Kinder.

Wenn Sie im Rahmen einer Behandlung bereits Entzündungshemmer nehmen oder wenn Sie Zweifel haben, sprechen Sie mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt und halten Sie sich an Ihre Behandlung.

Empfehlungen des Bundesrates

Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie krank sind oder 65 Jahre alt oder älter.

Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten; es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen; es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.

Alle Informationen des Bundes

https://bag-coronavirus.ch/

Alle Informationen des Kantons Freiburg

https://www.fr.ch/de/covid19/gesundheit/covid-19/coronavirus-informationen