PROFAMILLE+

Sie leben mit einer Person mit einer psychotischen oder bipolaren Störung? Der Kurs Profamille+ hat zum Ziel, Sie und/oder andere Angehörige dabei zu unterstützen, die bestmögliche Lebensqualität aufrechtzuerhalten. Unser Kurs richtet sich an Personen aus dem Umfeld von Patienten mit einer psychotischen oder bipolaren Störung, insbesondere an Personen, die täglichen Kontakt mit ihnen haben. Das können z.B.  Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister, Grosseltern, der Onkel und die Tante sein. Der Kurs wird auf Französisch angeboten.

Der Kurs ProFamille+ ermöglicht Ihnen:

  • Informationen über die Krankheit und die Behandlungen zu erhalten;
  • Fähigkeiten zu erlernen, um Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Krankheit besser zu bewältigen, z.B. was Kommunikation, Grenzen, Schuldgefühle und realistische Erwartungen angeht; und
  • sich mit anderen Personen auszutauschen, die sich in ähnlichen Leidenssituationen befinden (Gruppe von 8 bis 15 Personen).

Der Kurs umfasst 12 wöchentliche Treffen, und die Gruppe setzt sich aus 8 bis 15 Personen zusammen. Um den grössten Nutzen aus dem Kurs ziehen zu können, ist die Teilnahme an allen Treffen erforderlich. Profamille+ wird von einem interdisziplinären Team geleitet.

Die herunterladbare, auf Französisch verfasste Broschüre enthält weitere Informationen und die Kontaktdaten der Ansprechpersonen. Zögern Sie nicht, uns zu schreiben oder anzurufen, wenn Sie Fragen haben. Eine Kontaktaufnahme verpflichtet Sie zu nichts! Vor Kursbeginn treffen wir uns mit den einzelnen Teilnehmern, um uns zu versichern, dass der Kurs bestmöglich ihren Erwartungen entspricht.

Schliessen Sie sich uns an!