AUSTRITTVORBEREITUNG

Sofern Sie nicht fürsorgerisch untergebracht wurden, können Sie Ihren Aufenthalt jederzeit beenden. Ihr Austritt wird in einem Arzt- und Pflegegespräch besprochen, beurteilt und geplant.

Sie haben Ihre ambulante Folgebehandlung geplant und Ihrem Therapeuten mitgeteilt. Vergessen Sie Ihre Effekten und Ihre Wertsachen nicht. Bei Ihrem Austritt erhalten Sie:

  • eine Klinikaufenthaltsbescheinigung;
  • Ihre Medikamentenkarte;
  • eine Notfallnummer;
  • Ihr Arztrezept, wenn es nicht an Ihre Apotheke oder an Ihren behandelnden Arzt gefaxt wurde.

Das Austrittsschreiben wird im Prinzip an Ihren behandelnden Arzt geschickt. Nach Ihrem Austritt werden Sie möglicherweise per Post gebeten, an einer Zufriedenheitsumfrage über Ihren Aufenthalt teilzunehmen. Ihre Meinung ist für die ständige Verbesserung unserer Leistungen sehr wichtig.