Oberärztin/Oberarzt (80–100 %)

Das Freiburger Netzwerk für psychische Gesundheit (FNPG) gewährleistet die ambulante, tagesklinische und stationäre psychiatrische Versorgung für die Kantonsbevölkerung, die ca. 320 000 Einwohner zählt. Das Angebot des FNPG umfasst auch konsiliar- und liaisonpsychiatrische Leistungen in den somatischen Spitälern des Kantons. Das FNPG ist ein dynamisches Netzwerk von Abteilungen und Diensten. Es nutzt Synergien, deckt das ganze Kantonsgebiet ab und berücksichtigt die Zweisprachigkeit des Kantons. 
 
Der Bereich Erwachsenenpsychiatrie und -psychotherapie sucht für die Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie und die kantonale Notfallpsychiatrie per 1. August 2020 oder nach Vereinbarung: 
 
Oberärztin/Oberarzt (80–100 %)
mit Möglichkeit der Entwicklung zu einer Stelle als Assoziierte Ärztin / Assoziierter Arzt 
 
Anforderungen

  • Eidgenössischer Weiterbildungstitel in Psychiatrie und Psychotherapie 
  • Schwerpunkttitel in Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie oder fortgeschrittenes Stadium der Schwerpunktweiterbildung 
  • Gute Deutsch- oder Französischkenntnisse (und Fähigkeit, sich in der anderen Sprache zu verständigen) 
  • Motivation, sich in die Entwicklung eines dynamischen und modernen Bereichs einzureihen, der die Bedürfnisse der Patienten in den Mittelpunkt stellt 

Aufgabenbereich

  • Supervision der psychiatrischen Konsultation und der psychotherapeutischen Betreuung der stationären Patienten der somatischen Spitäler des Freiburger Spitals HFR 
  • Ambulante liaisonpsychiatrische Konsultationen in den verschiedenen Bereichen der Liaisonpsychiatrie (Psychoonkologie, Stoffwechselstörungen, chronische Schmerzen usw.) 
  • Teilnahme an der Supervision der Psychologen, die in den verschiedenen Bereichen der Liaisonpsychiatrie aktiv sind 
  • Unterstützung des Chefarztes in der Organisation der Abteilung 
  • Supervision der Assistenzärztinnen/-ärzte und Beteiligung an ihrer Ausbildung 
  • Teilnahme, im interdisziplinären Team, an Aufbau, Organisation und Entwicklung der Liaisonpsychiatrie sowie an der Intensivierung der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Abteilungen des HFR 

Wir bieten

  • Attraktive Arbeitsbedingungen und eine ausgezeichnete Lebensqualität in einem Kanton, der seine Stadtplanung entwickelt, seine landwirtschaftlichen Traditionen am Leben erhält und vielfältige Freizeitmöglichkeiten bietet 
  • Unterstützung Ihrer Weiterbildung in Liaisonpsychiatrie 
  • Möglichkeit der Entwicklung zu einer Stelle als Assoziierte Ärztin / Assoziierter Arzt und Ersatz für den Chefarzt 
  • Die Teilnahme am Aufbau einer Abteilung, die sich in voller Entwicklung befindet 
  • Die Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung durch eine breitgefächerte Ausbildungspolitik sowie Möglichkeiten der Betätigung in Forschung und Unterricht 

Kontakt

Prof. Dr. Gothuey
Ärztliche Direktorin des Bereichs Erwachsenenpsychiatrie und -psychotherapie
T. +41 26 305 98 17
isabelle.gothuey [at] rfsm.ch

Dr. Christoph Salathé
Chefarzt der Liaisonpsychiatrie, Notfallpsychiatrie und Krisenintervention
T.+41 26 305 76 07
christoph.salathe [at] rfsm.ch

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an Freiburger Netzwerk für psychische Gesundheit, Personalabteilung, rfsm_rh [at] rfsm.ch