Sportlehrer/in zu 50 %

Cet article a été archivé est les informations qu'il contient ne sont probablement plus à jours.

Das Freiburger Netzwerk für psychische Gesundheit entwickelt seine Leistungen ständig weiter, um der Freiburger Bevölkerung einen personenzentrierten, ganzheitlichen therapeutischen Ansatz zu bieten. Die Spezialtherapien sind im institutionellen Behandlungskonzept integriert und sind eine unverzichtbare Ressource, die die therapeutische Versorgung verstärkt und ergänzt. Zur Ergänzung unseres Teams im Bereich Erwachsenenpsychiatrie und -psychotherapie im Stationären Behandlungszentrum in Villars-sur-Glâne suchen wir per 1. Mai 2020 oder nach Vereinbarung: 
 
Sportlehrer/in zu 50 % 
 

Das Programm bezweckt die Aktivierung des Körpers durch eine tägliche sportliche Betätigung, die jedermann zugänglich ist. Ziel ist, die körperliche Betätigung der teilnehmenden Patienten während ihres stationären Aufenthalts zu erhalten und zu stärken, indem alle ihre Fähigkeiten mobilisiert werden. Gemeinsame körperliche Betätigung und Gruppensport stärken das Gruppenzugehörigkeitsgefühl und die Sozialkompetenzen. 
 
Aufgabenbereich

  • Verwaltung und Organisation der körperlichen und sportlichen Tätigkeiten
  • Zusammenstellung von geeigneten Begleitprogrammen körperlicher und sportlicher Betätigung für stationäre und ambulante Patienten
  • Festlegung, Beurteilung und Follow-up der Ziele und Tätigkeiten der teilnehmenden Patienten in Partnerschaft mit den Behandlungsteams
  • Zusammenarbeit mit den interdisziplinären Teams des FNPG und den Netzwerkpartnern 

Anforderungen

  • Bachelor of Science EHSM in Sport oder gleichwertiger Titel
  • Ausgewiesene Erfahrung im Bereich der psychischen Gesundheit
  • Fähigkeiten im Umgang mit Situationen akuter Krise
  • Interesse für interdisziplinäre Arbeit
  • Teamfähigkeit und Interesse für Teamarbeit
  • Organisatorische und pädagogische Kompetenzen sowie Beziehungskompetenz
  • Zweisprachig Deutsch/Französisch; die Beherrschung des Schweizerdeutschen wäre ein beträchtlicher Vorteil 

Wir bieten

  • Fortbildung
  • Entwicklungsmöglichkeiten in einem Kontext interdisziplinärer Partnerschaft
  • Arbeit in einem engagierten, kompetenten und dynamischen Team 

Auskünfte erteilt Claudio De Martino, Verantwortlicher der Spezialtherapien (T. 026 305 77 26,  Claudio.deMartino [at] rfsm.ch), oder Tali Bensimon, Stellvertretende Verantwortliche (T. 026 305 77 85,  Tali.Bensimon [at] rfsm.ch). 
 
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis am 29. März 2020 an folgende E-Mail-Adresse:  rfsm_rh [at] rfsm.ch

HERUNTERLADEN