Gruyère

Assistenzärzte (Arbeitspensum 100%)

Cet article a été archivé est les informations qu'il contient ne sont probablement plus à jours.

Das Freiburger Netzwerk für psychische Gesundheit (FNPG) vereinigt die ambulanten, tagesklinischen, mobilen und stationären psychiatrischen Dienste des zweisprachigen Kantons mit 310.000 Einwohnern und gewährleistet mit seinen 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Versorgung von jährlich 8000 Patientinnen und Patienten.

Suchen Sie eine spannende berufliche Herausforderung in einem zweisprachigen Umfeld in der Schweiz in einer landschaftlich faszinierenden Umgebung (Alpen und Genfer See in ca. 20-30 km Entfernung, Bern/Lausanne 30-50 km Entfernung)?

Dann melden Sie sich bei uns: Wir suchen für die Entwicklung des zukünftigen psychiatrischen Zentrums in Villars-sur-Glâne ab Mai 2019

Assistenzärzte (Arbeitspensum 100%) für die deutschsprachige Behandlungskette mit ihrer Aufnahmestation und für die Entwicklung der ambulanten Sprechstunde.

Ihr Tätigkeitsgebiet:

  • Tätigkeit als Assistenzarzt/-ärztin auf einer allgemeinpsychiatrischen Station im Rahmen der
  • Versorgung der Patienten unter oberärztlicher Supervision im Rahmen der Behandlungskette „allgemeine deutschsprachige Psychiatrie“ des Bereichs für Psychiatrie und Psychotherapie für Erwachsene (Ärztliche Direktion: Fr. Dr. med. I. Gothuey).

Ihr Profil:

  • Sie haben einen schweizerischen oder anerkannten Universitätsabschluss in Medizin
  • Sie sind deutscher Muttersprache bzw. haben sehr gute Deutschkenntnisse im mündlichen sowie im schriftlichen Ausdruck
  • Darüber hinaus haben Sie auch Französischkenntnisse, die Ihnen ermöglichen, mit französischsprachigen Kollegen bzw. auch Patienten zu kommunizieren
  • Sie sind motiviert, tragen zu einem guten Arbeitsklima bei und schätzen den kollegialen Austausch.

Wir bieten:

  • ein sehr angenehmes und dynamisches zweisprachiges Arbeitsumfeld
  • moderne Arbeitsbedingungen
  • Möglichkeit der vollständigen Facharztweiterbildung Psychiatrie und Psychotherapie gem. Schweizer Richtlinien mit Möglichkeit der Weiterbildung in den Weiterbildungszentren Bern oder Lausanne
  • Möglichkeit zur Forschung ist gegeben mit der Anbindung an die Universität
    Fribourg
  • Möglichkeit zur ambulanten, stationären und teilstationären Tätigkeit

Wir unterstützen Ihre Fortbildung sowie Ihre persönliche und berufliche Entwicklung.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herr Dr. med. A. Kuntz, Leitender Arzt, Tel. +41 26 305 7800, e-mail: kuntza [at] rfsm.ch.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen an: rfsm_rh [at] rfsm.ch Freiburger Netzwerk für psychische Gesundheit, c/o Stationäres Behandlungszentrum, Personalabteilung, CH-1633 Marsens.